• 17. Juli 2015 Update ArchiCrypt Live 8.6.4

    Feature: Deutlich beschleunigter Startvorgang
    Feature: Beim ersten Start wird ein spezieller Startbildschirm angezeigt. Hier kann man zur Online-Videothek wechseln, die Software registrieren, automatische Updates aktivieren und direkt zum Laufwerksassistenten wechseln.
    Feature: Auch in der Demoversion kann jetzt automatisch nach Updates gesucht werden.
    Anpassung: Installationsverfahren
  • 16. Juli 2015 Update ArchiCrypt Live 8.4.6

    Feature: Schnellere Selbsttests
    Bugfix: Das Fehlen bestimmter Rootzertifikate führt zu unbegründeter Warnung vor manipulierter Anwendung.
  • 10. Juli 2015 Update ArchiCrypt Live 8.4.2

    Bugfix: Ansicht bei Skalierung 125% in Partitionsdialog
    Bugfix: De-/Installation des Treibers für Umleitungen unter Windows 8.1 ohne Fehlermeldung.
    Anpassung: Umleitungen von lokalen Verzeichnissen auf ein verschlüsseltes Live Laufwerk jetzt auch unter Windows 10.
  • 04. Mai 2015 Update ArchiCrypt Live 8.2.0

    Windows 10 Insider Preview Version
    ArchiCrypt Live 8 wurde an Windows 10 Insider Preview angepasst.
    Zudem wurde ein Bug beseitigt, der auf Windows Server 2012 zu Fehlern bei der Installation führte.
  • 22. März 2015 Update ArchiCrypt Live 8.1.8

    ArchiCrypt Live bringt jetzt eigene Versionen der OpenSSL Bibliotheken für den sicheren Zugriff auf Updateinformationen mit. Fehler durch veraltete Versionen, die sich auf dem Rechner befinden, werden dadurch vermieden.
  • 17. März 2015 Update ArchiCrypt Live 8.1.7

    Anpassung an das neue Microsoft OneDrive .
    Beim Erstellen eines Cloud Laufwerks wird OneDrive als Cloud Dienst erkannt.
  • 17. Februar 2015 Update ArchiCrypt Live 8.1.5

    Anpassung an das neue Google Drive 2015.
    Beim Erstellen eines Cloud Laufwerks wird Google Drive als Cloud Dienst auch in der neuen Version 2015 erkannt.
  • 27. Januar 2015 Update ArchiCrypt Live 8.1.1

    Windows 10 Version
    ArchiCrypt Live 8 wurde an Windows 10 angepasst.
    Bitte bedenken Sie, dass es sich bei dem Betriebssystem Windows 10 um eine Vorabversion handelt, die nicht fehlerfrei ist. Entsprechend ist es möglich, dass es an der ein oder anderen Stelle in ArchiCrypt Live noch zu Inkompatibilitäten kommen kann.
  • 14. November 2014 Update ArchiCrypt Live 8.0.8

    1. Die Einstellung "Zuletzt geöffnete Live Laufwerke merken" wurde nicht gesichert.

    2. Verwendung eines Token war nur möglich, wenn man gleichzeitig das ArchiCrypt Card Modul installiert hatte.
  • 30. Oktober 2014 Update ArchiCrypt Live 8.0.7

    Durch ein Microsoft Windows Update wurde der OneDrive Cloud Dienst nicht mehr korrekt erkannt.
  • 24. Oktober 2014 Update ArchiCrypt Live 8.0.6

    1. Beim Entladen eines Laufwerks wurden unter Windows 8.1 eingebundene Netzlaufwerke mit Laufwerksbuchstaben > Live Laufwerk aus der Windows Explorer Ansicht entfernt. Erst ein Neustart des Explorers brachte diese Laufwerke wieder in die Ansicht.

    2. Sobald ein Live Laufwerk von einer Netzwerk-Ressource geladen wurde, konnte ArchiCrypt Live nicht korrekt beendet werden.

    3. Bei einem Start von ArchiCrypt Live wurden die zugehörigen Live Laufwerksdateien bereits geladener Laufwerke via Netzwerk nicht korrekt zugeordnet werden. Es erschien beim Laden die Warnung "In Datei UNC...acn kann nicht geschrieben werden.

    Änderung:
    4. Nach der Installation wird nicht mehr automatisch die Hilfe aus dem Internet geladen.
  • 13. Oktober 2014 Update ArchiCrypt Live 8.0.4

    Freigabe der Möglichkeit, in den Favoriten Aktionen vor/nach dem Öffnen und vor/nach dem Schließen auszuführen.
  • 10. Oktober 2014 Release ArchiCrypt Live 8.0.1

    Neue Version des Verschlüsselungstools mit vielen neuen Funktionen.