Passwort Sicherheit
Schwache Passwörter stiften großen Schaden
2. März 2017
Schutz-der-Privatsphaere
Schutz der Privatsphäre im Internet
7. April 2017
alle anzeigen

Passwort Safe Tipps

ArchiCrypt Passwort Safe Tipps

ArchiCrypt Passwort Safe Tipps

Der Trick mit dem Anwendungsfeld

Zu jedem Passwort Eintrag kann man bei Bedarf verschiedene weitere Angaben machen. Einen Benutzernamen, natürlich ein Passwort, eine E-Mail Adresse, eine oder mehrere Internetseiten, für die der Eintrag relevant ist, und viele andere mehr.

Man kann über die Funktion "Besuchen " direkt den Standard Browser starten und die angegebene Seite anzeigen lassen.

Es gibt jedoch durchaus Gründe dafür, bestimmte Seiten in bestimmten Browsern anzeigen zu lassen. Oft ist dies sogar zwingend erforderlich, da einige Seiten einen bestimmten Browser voraussetzen.

Hier kann man mit dem Update auf Version 7.16.0 auf das Feld-Anwendung zurückgreifen. Hier kann man Anwendungen jetzt die Inhalte anderer Felder als Parameter übergeben.

Wie übergibt man Parameter an eine Anwendung?

Für die fünft wichtigsten Felder eines Passwort Eintrags kann man Platzhalter angeben.
Benutzername
E-Mail
Passwort
Internetseite
Freitextfeld
Wenn Sie einen Eintrag erstellen, dann können Sie diese Platzhalter in das Feld Anwendung eintragen. Immer, wenn Sie auf die Schaltfläche bei Anwendung klicken, ersetzt der Passwort Safe den oder die Platzhalter durch die Werte des Passwort-Eintrags.

Ein konkretes Beispiel:
Angenommen, Sie möchten die Seite https://www.ArchiCrypt.de ausschließlich mit Google Chrome in einem Inkognito-Fenster aufrufen.

Wir erstellen einen Eintrag, in dem https://www.ArchiCrypt.de als Wert bei Internet eingetragen ist. Das Feld Passwort und Benutzername können Sie bei Bedarf befüllen.

Um den Pfad von Google Chrome herauszufinden, können wir zum Beispiel auf das Symbol von Google Chrome rechtsklicken und die Eigenschaften aufrufen. Dort sehen wir im Reiter Verknüpfung den Eintrag Ziel. Diesen Wert kopieren wir uns. Er sollte etwa wie folgt aussehen:
C:\Users\Anwendername\AppData\Local\Google\Chrome\Application\chrome.exe

Wir tragen diesen Wert im Passwort Safe bei Anwendung ein und setzen ihn in Hochkommata. Also "C:\Users\Anwendername\AppData\Local\Google\Chrome\Application\chrome.exe".

Jetzt müssen wir wissen, wie wir Google Chrome veranlassen können, eine Seite im Incognito-Modus zu öffnen.

Dazu ein allgemeiner Tipp:
Um herauszufinden, wie eine Kommandozeile für eine bestimmte Anwendung aufzubauen ist, googeln Sie immer mit Anwendungsname und dem Stichwort "Kommandozeile". Sie erhalten dann meist die passenden Informationen.
Im vorliegenden Fall finden wir heraus, dass wir die zu besuchende Internetseite in Hochkommata übergeben müssen und, um im Inkognito-Modus zu starten, das Schlüsselwort --incognito angeben müssen. Um einen neuen Browser zu starten, kann man --new-window angeben, für einen neuen Reiter in einem geöffneten Browser --new-tab.

Mit diesen Informationen ausgestattet, fällt es uns leicht, die richtigen Einträge im Feld Anwendung zu machen.
"C:\Users\Anwendername\AppData\Local\Google\Chrome\Application\chrome.exe" "<www>" --new-window --incognito

Da Passwort Safe den Platzhalter immer durch die aktuelle Angabe im Feld Internet ersetzt, können wir uns den Eintrag kopieren und ihn bei allen Passwort Safe Einträgen unverändert eintragen, die ebenfalls in Chrome im Inkognito-Modus geöffnet werden sollen.

Kurzinformation ArchiCrypt Passwort Safe

ArchiCrypt Passwort Safe ist sicherlich das Passwort Verwaltungswerkzeug, mit den meisten Funktionen am Markt. Welcher andere Passwort-Manager kann schon Dateien verschlüsseln oder Dateien direkt verschlüsselt mit in die Passwortdatenbank aufnehmen. Wo ist es möglich, im eigenen Netzwerk ohne Rückgriff auf Drittanbieter Passwort Datenbanken beliebig geräteübergreifend zu verteilen. Von PC zu PC, Android zu iOS usw. Wer sonst bietet einen Passwort Safe auf Papier oder eine integrierte Text-Verschlüsselung?

Safety first

Oberste Priorität hat das Thema Sicherheit, erst dann kommt die Bedienerfreundlichkeit. Diese Entscheidung ist immer weitreichend, da Anwender prinzipiell nach der Bedienerfreundlichkeit urteilen und sehr selten aufgrund von Sicherheitsmerkmalen.

Der Passwort Safe hat es geschafft, diese beiden Anforderungen mit minimalen Abstrichen an der Benutzerfreundlichkeit umzusetzen.

Wenn es darum geht, Passwort- und Login-Daten an den Browser zu senden, setzt der Passwort Safe konsequent in der Voreinstellung auf einen letzten manuellen Schritt, ein Betätigen eines Tastaturkürzels durch den Anwender selbst.

In der Praxis sieht dies so aus, dass man eine Seite besucht, auf der Login-Daten (Kontonummer, PIN, Benutzername, Passwort u.Ä.) verlangt werden. Der Passwort Safe erkennt das und zeigt in einem kleinen Hinweisfenster an, dass er die Seite erkannt hat. Man betätigt jetzt einfach Strg+1 (voreingestellter Hotkey) und schon werden die Login-Daten in die Internetseite eingetragen.

Weitere Informationen über ArchiCrypt Passwort Safe ...

Bildnachweis:
Stockfoto-ID: 106851602
Copyright: ktsdesign
ArchiCrypt Passwort Safe

Passwort Safe