Please enable JavaScript to view this site.

ArchiCrypt Shredder 7

Navigation: Technischer Teil

DoD 5220.22-M

Themen Zurück Top Vor Menü

Beide Verfahren werden nicht mehr empfohlen

 

siehe        BSI-2011-VS (modifiziert)

 

und Empfehlungen zu Löschverfahren

 

DoD 5220.22-M (E)

 

Die Originaldaten werden durch dreifaches Überschreiben nach den Bestimmungen NTSC-TG-025 (Version 2, Sept. 1991) des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums vernichtet. Ihre Daten werden hierbei zunächst mit einem fest vorgegebenen Wert überschrieben, anschließend wird die Datei mit Pseudo-Zufallszahlen überschrieben. Abschließend wird in der dritten Runde die Datei mit dem Komplement des Wertes aus Runde 1 überschrieben.

 

DoD 5220.22-M (ECE)

 

Diese Variante von DoD 5220.22-M arbeitet mit sieben Durchläufen, wobei die Daten zunächst mit den drei Durchläufen des DoD 5220.22-M (E) Standards, anschließend mit einem Zufallswert, danach erneut mit den drei Durchläufen des DoD 5220.22-M (E) überschrieben werden.

 

 

Falls Sie in der Kategorie Einstellungen eine 2 für die Methodenwiederholung angeben, werden die Daten der zu löschenden Datei also insgesamt 14 Mal überschrieben. In dieser Bestimmung wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Löschen von Informationen mit der militärischen Einstufung "TOP-Secret" nicht erlaubt ist. Dort hilft nur Type 1 oder 2 Degauss (Entmagnetisierung mit einem sehr starken Magneten) oder Pulverisieren.

 

Die komplette Rekonstruktion von Daten, die mit ArchiCrypt Shredder gelöscht wurden, ist mit softwaretechnischen Mitteln nicht möglich.