Windows 10 Herbstupdate und Ultimate RAM-Disk 5
14. November 2015
ArchiCrypt Easy Encryption
Kostenlose Verschlüsselung – Easy Encryption
19. Dezember 2015
alle anzeigen
Windows 10 Blocker

Windows 10 Blocker

 
Windows 10 Blocker

Windows 10 Blocker

Stoppen Sie die nervigen Hinweise, die Sie zum Umstieg auf Windows 10 drängen möchten und entfernen Sie die speicherfressenden Installationsdateien, die ungefragt auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Installationsfrei, ohne tiefe und manuelle Eingriffe in das System, wirkungsvoll und kostenfrei.

Version 1.1.3 vom 04.12.2015
Download

ArchiCrypt Windows 10 Blocker

Wenn Sie zu denen gehören, die so langsam aus der Haut fahren könnten, weil Microsoft ständig neue Ideen entwickelt, Sie zum Umstieg auf Windows 10 zu drängen, dann sind Sie hier richtig!

Wenn Sie Windows 10 bereits installiert haben und zufrieden sind, dann sind Sie hier falsch.

Windows 10 ist sicher nicht schlecht. Das habe ich bereits mehrfach zum Ausdruck gebracht. Klar ist aber auch, dass es sehr gute Gründe gibt, ein stabiles und funktionierendes System nicht anzutasten.

Die Windows 10-Erinnerungsfunktion grenzt schon an Terror. Wir etwas Älteren kennen noch autoexec.bat und config.sys ;-) Jeder der Windows-10-Umstiegs-Betroffenen wird sich vermutlich ähnlich lange an Programme wie GWX.exe, GWXWorker.exe und an Verzeichnisse wie $Windows.~BT erinnern. Die Prozesse sorgen für stetigen Nachschub an Meldungen, die uns dazu bewegen sollen, doch auf Windows 10 umzusteigen. Wer zudem das Vergnügen hat, dass Windows im Hintergrund bereits die Installationsdateien für Windows 10 in den fast nicht löschbaren und unsichtbaren Ordner $Windows.~BT gespeichert hat, kann sich über verschwendeten Platz von gut 6 GB freuen. Nicht gerade wenig, wenn diese Daten auf der Systempartition abgelegt wurden und man dort eine SSD (Solid State Disk) verwendet.

Es gibt einige Anleitungen im Internet, die erklären, wie man die Erinnerungsfunktion deaktiviert oder die geladenen Installationsdateien entfernt. Für viele zu kompliziert, oft gefährlich und nicht selten wirkungslos. Eine automatische Lösung muss her, die uns nicht gleichzeitig die Möglichkeit nimmt, doch irgendwann umzusteigen.

So verwenden Sie Windows 10 Blocker


Laden Sie sich das ZIP-Archiv und entpacken den Inhalt am besten in ein eigenes Verzeichnis. Wenn Sie die automatische Dauerüberwachung verwenden möchten, können Sie das Programm zum Beispiel unter "C:\Program Files (x86)\ArchiCrypt\Windows10Blocker\" ablegen.

Starten Sie jetzt Windows 10 Blocker. Das Programm benötigt Administratorrechte . Bei (3) können Sie sofort sehen, ob aktuell Windows 10 spezifische Prozesse aktiv sind. Falls ja, können Sie diese mit Klick auf "Jetzt blockieren" (3) anhalten.

Wenige Sekunden später sehen Sie, ob Windows 10 Installationsdateien auf Ihrem Rechner sind und wie viel Speicherplatz diese belegen. Sofern vorhanden, können Sie mit Klick auf "Jetzt löschen" (4) versuchen, diese Dateien zu entfernen. Dieser Vorgang ist äußerst komplex und erfordert einige Zeit. Geben Sie W10 Blocker 10 bis 20 Minuten. Schlägt der Versuch fehl, können Sie nach einem Rechnerneustart einen neuen Versuch wagen.

Bisher haben wir manuell gearbeitet. Mit jedem Neustart und jedem Update werden jedoch wieder Mechanismen aktiv, die Windows 10 spezifisch sind. Sie können bei (2) den Windows 10 Blocker in einen Hintergrundmodus versetzen. Dabei wird die Überwachung fortgesetzt und das Programm in den Infobereich der Taskleiste (Systemtray) minimiert. Von dort können Sie es per Doppelklick auf das Symbol wieder in den Vordergrund holen.

Damit Sie den Blocker nicht nach jedem Neustart des Rechners manuell starten müssen, können Sie bei (1) den Schieberegler auf AN stellen. Nach dem Anmelden wird Windows 10 Blocker jetzt automatisch gestartet und Überwacht im Hintergrund die Window 10 Aktivitäten.

Was tun, wenn Sie doch auf Windows 10 umsteigen wollen?


Hier kommen die Vorteile von Windows 10 Blocker zum Tragen. Da keine tiefgreifenden Änderungen oder Einstellungen vorgenommen wurden, ist es denkbar einfach, wieder den Urzustand herzustellen. Starten Sie Windows 10 Blocker und stellen Sie sicher, dass der Schieberegler bei (1) auf AUS ist. Jetzt können Sie den Windows 10 Blocker beenden und bei Bedarf einfach löschen.


Eine gesegnete Adventszeit!

Patric Remus