Umleitung

<< Inhaltsverzeichnis anzeigen >>

Navigation:  Bedienung > Funktionen >

Umleitung

 

Sollten sich die nachfolgenden Videos im Browser nicht anzeigen lassen, so können Sie die Videos alternativ direkt in Youtube auf unserem ArchiCrypt Kanal ansehen.

 

 

Video

Video - Umleitung nutzen

 

 

 

siehe auch: Einstellungen - Umleitung für ArchiCrypt Live Laufwerke

 

 

Mit Umleitungen können Sie Dateioperationen von einem Verzeichnis auf ein Live Laufwerk umleiten. Dabei muss das Verzeichnis, für welches Sie eine Umleitung einrichten möchten zu Beginn LEER sein.

 

clip0066

 

Gelegentlich ist es nicht einfach bzw. teilweise sogar unmöglich, einer Anwendung beizubringen, Daten an einem bestimmten Speicherort abzulegen. Im besten Falle muss man sich durch zahlreiche Menüpunkte und Einstellungen quälen. Einfacher ist es, wenn die Anwendung gar nichts davon mitbekommt, dass die Daten nicht im Verzeichnis XY abgelegt sind, sondern auf einem verschlüsselten Live Laufwerk.

 

So richten Sie eine Umleitung ein

 

Laden Sie das Live Laufwerk und linksklicken Sie auf den Speicherplatz um ggf. die Werkzeuge für das Laufwerk anzuzeigen. Bei den Werkzeugen rufen Sie Umleitung einrichten auf.

 

clip0137

 

Attention WICHTIG: Das umzuleitende Verzeichnis muss beim Einrichten der Umleitung LEER sein. Wenn das zugehörige Live Laufwerk geschlossen ist, werden im umgeleiteten Verzeichnis keine Daten mehr angezeigt. Sie dürfen hier auch keine Daten mehr ablegen, sofern Sie die Umleitung später wieder aktivieren möchten.

 

Nachdem Sie das Verzeichnis ausgewählt haben, dessen Inhalte umgeleitet werden sollen, ändert sich das Symbol des Verzeichnisses (nicht unter allen Betriebssystemen!). Es wird ein kleines Schlosssymbol angezeigt.

 

clip0068

In ArchiCrypt Live können Sie jetzt an mehreren Stellen sehen, dass eine Umleitung aktiv ist.

 

clip0138

 

Bei aktiven Laufwerken wird ein Umleitungssymbol nodeauf dem zugehörigen Speicherplatz number01_32x32 angezeigt. Die Schaltfläche ändert die Beschriftung zu Umleitung deaktivieren/entfernen number02_32x32. In der Statusleiste number03_32x32 der Werkzeuge sehen Sie, welche Umleitung aktiv ist. Quelle ist dabei das Verzeichnis, welches umgeleitet wird, Ziel ist das Verzeichnis, in dem die Dateioperationen tatsächlich stattfinden. Die grüne LED in der Statusleiste rechts zeigt an, dass die Umleitung aktiv ist. Wenn Sie auf den Schriftzug für Quelle bzw. Ziel linksklicken, wird der Dateimanager geöffnet und der Inhalt angezeigt.

 

Wenn Sie jetzt damit beginnen, Dateien in das Quellverzeichnis zu kopieren, dort zu erstellen, zu löschen, etc., dann werden alle Änderungen auch im Quellverzeichnis (im Beispiel oben I:\Project6\AdvGrid)  angezeigt. In Wahrheit aber finden alle Änderungen ausschließlich auf dem Live Laufwerk (Ziel - im Beispiel oben L:\Project6\AdvGrid) statt. Wenn Sie das Live Laufwerk schließen oder die Umleitung deaktivieren, ist das Quellverzeichnis leer. Die Daten liegen im Zielverzeichnis.

 

HINWEIS: Daten, die Sie direkt im Zielverzeichnis, also auf dem Live Laufwerk ändern, werden ebenfalls in das Quellverzeichnis gespiegelt.

 

Sofern Sie in den Einstellungen die Option Umleitung automatisch einrichten aktiviert haben, wird eine aktive Umleitung eingerichtet, sobald Sie das Laufwerk laden. Das Schließen eines Laufwerks löscht gleichzeitig die Umleitung.

 

So deaktivieren Sie eine Umleitung

 

Aktivieren Sie ggf. die Werkzeugansicht des Laufwerks indem Sie auf den zugehörigen Speicherplatz linksklicken.

 

Indem Sie mit der linken Maustaste auf die Schaltfläche klicken, deaktivieren Sie die Umleitung. Die Informationen über die Umleitung bleibt erhalten, ein erneuter Linksklick aktiviert die Umleitung wieder.

 

clip0139

In der Statusleiste sehen Sie in diesem Fall, dass Informationen über eine Umleitung vorliegen, diese jedoch inaktiv ist (rote LED).

 

 

Möchten Sie die Umleitung deaktivieren und die Informationen darüber komplett löschen, weil Sie zum Beispiel eine neue Umleitung einrichten möchten, halten Sie die Strg-Taste (gelegentlich CTRL) gedrückt, während Sie mit links auf die Schaltfläche klicken.

 

Attention WARNUNG: Deaktivieren Sie eine Umleitung erst, wenn keine Daten mehr in das Verzeichnis geschrieben werden. Wenn Sie die Umleitung deaktivieren, werden die Daten tatsächlich in das Verzeichnis (nicht mehr auf das Live Laufwerk) geschrieben. Ein erneutes Aktivieren der Umleitung ist nicht möglich, da eine Umleitung immer ein leeres Quellverzeichnis voraussetzt.