Forensik-Tool Miniaturansicheten
Datenleck Vorschaubilder
25. Juli 2019
Chrome Adressleiste
Chrome Browser versteckt „www“ und „https://“ in der Adresszeile
14. August 2019
alle anzeigen

Shredder 8 – Highlights

Shrd8_ico_uni_128
1081913 Zeilen Quellcode
 
Shredder Projekt

Weit über eine Million Zeilen Quellcode

Shredder - Wie es begann

Vor fast zwei Jahrzehnten entstand die Idee
Ich bin mir gar nicht mehr sicher, wie ich auf die Idee mit dem Shredder kam. Wahrscheinlich war es die Herausforderung, die hinter der Aufgabe steckt, Dateien sicher zu löschen.

Ja, ein Löschwerkzeug, mit dem man Dateien endgültig von der "Platte putzen" kann. Das war die ursprüngliche Aufgabe, die mit dem Shredder gelöst werden sollte.

Der Shredder wurde rasch zu einem sehr beliebten Tool. Grund genug, das Programm über nun fast zwei Jahrzehnte immer wieder voranzutreiben. Wenn ich den UR-Shredder mit dem neuen Shredder vergleiche, kann ich es selbst fast nicht glauben. 

Dipl.-Ing. Patric Remus

UR-Shredder

Vielen Entwicklern sind ihre Erstlingswerke peinlich. Mir nicht! Der Shredder war im Jahr 2004 der Renner.

1 Million Zeilen Quellcode, allein in der Zentralanwendung. Das Know-how, das hinter einer solchen Anwendung steckt, ist enorm.
Das sichere Löschen war einst mit relativ einfachen Mitteln umzusetzen. Heute gibt es unzählige Standards und Verfahren, mit denen man Daten "an den Kragen geht". Dabei gilt es, die Besonderheiten des Betriebssystems und der eingesetzten Hardware zu berücksichtigen. Exemplarisch seien hier Windows 10 und die Solid State Disks (SSD) genannt. Beide verlangen besondere Mittel und Verfahren.

Um die Daten moderner Browser richtig löschen zu können, müssen diese im Vorfeld zeitaufwendig untersucht werden. Die im Shredder enthaltene Systemfehlerbereinigung setzt umfangreiche Analysen und tiefe Kenntnisse in Registry und Dateisystem voraus. Viele Strukturen und Funktionen des Systems sind undokumentiert. Aufbau und Funktionsweisen müssen durch Reverse Engineering in Erfahrung gebracht werden.

Wenig erstaunlich also, dass die Entwicklung des neuen Shredders gut 8 Monate in Anspruch genommen hat. Herausgekommen ist ein ArchiCrypt Programm, welches nicht ohne Grund zu den Besten, zu den Allstars gezählt werden darf.
Genug allgemeines Gerede, lernen wir lieber den neuen Shredder kennen!

Dipl.-Ing. Patric Remus

Neu in Shredder 8

Unzählige Neuerungen in Version 8

Der Reihe nach ...

Sehen wir uns die Neuerungen im Detail an

Themes und Styles

Hersteller von Smartphones bewerben neue Versionen ihrer meist sündhaft teuren Geräte damit, dass diese jetzt mit einem Darktheme respektive einem Dark Mode aufwarten oder, dass das Display jetzt 2 mm größer ist.

Was die können, können wir schon lange. Shredder 8 bringt hochauflösende, kontraststarke und elegante Themes mit. Darunter natürlich auch s.g. Dark Themes.

Das Auge löscht mit ;-)

Einrichtungsassistent

Wer ArchiCrypt Shredder einmal erworben hat, möchte die vielen Funktionen nie mehr vermissen. Kein Wunder also, das es eine große Zahl an treuen Anwendern gibt, die die Funktionen quasi in- und auswendig kennen. Diese "alten Hasen" werden auch bei der neuen Version sicher keine Einstiegs-Hilfe benötigen. Neueinsteigern hingegen muss man natürlich etwas unter die Arme greifen.

Aus diesem Grund haben wir einen Assistenten entworfen, mit dem man beim ersten Start des Programms die wesentlichen Einstellungen vornehmen kann. Welches Theme gefällt Ihnen am besten, welche Löschmethode bevorzugen Sie, welche Browserspuren möchten Sie automatisch löschen etc.

Keine Angst! Letztlich gilt, dass die vorgeschlagenen Einstellungen sinnvoll sind und nicht geändert werden müssen. Selbstverständlich kann man den Assistenten später jederzeit neu starten. 
Einrichtungsassistent

Mit dem Einrichtungsassistenten gelingt der rasche Einstieg

Homeansicht

Wer sich die Themes angesehen hat, konnte bereits feststellen, dass die Homeansicht überarbeitet wurde. Besonders ins Auge fällt dabei sicher die Stichwortsuche mit deren Hilfe Sie rasch die gewünschte Funktion finden.

Dabei glänzt der Shredder nicht nur mit seinem eigenen Funktionsrepertoire, sondern auch mit der Möglichkeit, meist tief im System verborgene Windows Tools und System-Einstellungen mit einem Klick erreichbar zu machen.
Shredder 8 Home

Die Home Ansicht in Shredder 8

Browser Handling

Ist der Shredder im Überwachungsmodus für WEB-Browser, werden in der Home-Ansicht die Symbole erkannter Browser angezeigt.

In der Vorversion wurden Surfspuren erst beseitigt, nachdem alle Fenster aller aktiven Browser (zum Beispiel Firefox und Chrome) geschlossen waren.
Shredder8 löscht Spuren  immer dann, wenn ein einzelner überwachter Browser (zum Beispiel Chrome, Firefox darf noch aktiv sein) beendet wurde.

Die neue Version berücksichtigt die zahlreichen Besonderheiten des Edge Browsers. So kann zum Beispiel verhindert werden, dass der Edge Browser immer im Hintergrund aktiv ist.
Shredder 8 löscht Browser Spuren

Aktive Browser werden angezeigt und einzeln behandelt

Windows 10

Windows 10 ist etabliert und weitestgehend ausgereift. Das neuste Betriebssystem erlaubt fortgeschrittenere Verfahren, die wir im neuen Shredder umgesetzt haben. Dies zeigt sich nicht nur in den Spezial Plug-Ins für Windows 10, sondern auch an vielen anderen Stellen. So wurde das Löschen des Papierkorbs auf Windows 10 abgestimmt, die System Fehlersuche angepasst und erweitert und das besonders schwere Handling von Solid State Disks aufgenommen.

Wer Windows 10 noch den Rücken kehrt, kann trotzdem beherzt zugreifen. Viele Neuerungen und Verbesserungen beziehen sich auch auf Windows 7 und 8.
Windows 10 Spezial Plug-Ins

Windows 10 findet nicht nur bei der neuen Plug-In Kategorie Berücksichtigung

Solid State Disk

Klassische Speichermedien arbeiten nach dem Prinzip der Magnetisierung. Ein s.g. Schreib- Lesekopf wird mechanisch an eine bestimmte Stelle des rotierenden Datenträgers bewegt. Daten werden ausgelesen oder übertragen. Das sichere Löschen von Daten auf derartigen Datenträgern erfordert bestimmte Methoden. Verschiedene etablierte Verfahren finden sich in ArchiCrypt Shredder.
Inzwischen findet sich allerdings kaum mehr ein PC, in dem keine s.g. Solid State Disk (SSD) zum Einsatz kommt.

Diese neuartigen Datenträger arbeiten nach einem völlig anderen Prinzip. Kein Schreib- Lesekopf muss mehr zeitraubend über eine rotierende Scheibe bewegt werden, um Daten zu lesen oder zu schreiben. Es wird auch nicht mit Magnetisierung gearbeitet, die man beim korrekten Löschen durch speziell abgestimmte Verfahren wieder aufheben muss. Die Ansteuerung der Speicherzellen, sowie das Speichern und Auslesen von Daten, erfolgen rein elektronisch.

Was sich zunächst positiv anhört, hat durchaus auch Nachteile:
  • trotz aller Geschwindigkeitsvorteile durch den Wegfall der mechanischen Bauteile wird eine SSD mit der Zeit immer langsamer
  • die Lebensdauer, der auf einer SSD verbauten Speicherzellen ist insbesondere im Zusammenhang mit Schreibvorgängen begrenzt
  • das korrekte Löschen ist aufgrund der Art, wie eine SSD organisiert ist, äußerst kompliziert
Shredder 8 widmet sich diesen Problematiken. Die neue Rubrik SSD Funktionen in der Kategorie Datenträger kümmert sich um den Einbruch der Performance. Mit dem speziellen RETRIM Kommando kann der Shredder die SSD unter Windows 10 wieder flott machen.
Erkennt der Shredder bei einem Löschvorgang eine SSD, setzt er ein lebensdauerschonendes Verfahren zum Löschen ein. Mit TRIM und RETRIM garantiert der Shredder zusätzlich ein Höchstmaß an Verlässlichkeit beim korrekten Löschen von Dateien.

Vorschaubilder und Miniaturen

Wer sich etwas näher mit dem Thema Miniaturansichten befassen möchte, dem sei der Artikel Datenleck-Vorschaubilder ans Herz gelegt. Hier sei nur kurz angemerkt, dass Windows eine Datenbank betreibt, in der Vorschauen von Bildern, Grafiken, Dokumenten und Videos ablegt. Oft mit höher Auflösung und in guter Qualität.

Kaum jemand weiß um die Existenz dieser Datenbank, die auch als s.g. Thumb Cache bezeichnet wird. Der Anwender hat keine Kontrolle darüber, welche Inhalte in der Datenbank landen, er kann sie nicht einsehen und nicht beeinflussen. Noch weniger bekannt ist, dass in dieser Datenbank nicht nur Vorschauen aktueller Daten gesichert sind. Diese Datenbank enthält auch Inhalte längst gelöschter Dateien. Wie lange ein Bild, ein Video, ein Word Dokument oder PDF dort verbleibt, bestimmt ausschließlich das Windows Betriebssystem.

Der Shredder in Version 8 bringt verschiedene Mittel für Probleme im Zusammenhang mit den Miniaturansichten mit. Er kann in der Vollversion die Miniaturansichten radikal löschen. Dadurch wird der Zwischenspeicher für Vorschaubilder zurückgesetzt. Der Shredder kann diese Funktion des Betriebssystems aber auch komplett unterbinden.

Gleichzeitig bringt der Shredder die Standardversion des Forensik-Tools Miniaturansichten mit. Mit diesem Programm können Sie sich einen Eindruck von der Menge und von der Art und Qualität der Daten im Thumb Cache machen. Die mitgelieferte Standardversion vermag die ersten 50 Bilder einer Vorschaudatenbank anzuzeigen. Wer alle Inhalte betrachten möchte und ggf. Bilder aus den Datenbanken extrahieren will, kann optional auf die Pro-Version des Forensik-Werkzeugs umsteigen.

Shredder 8 - weitere Informationen

Wer sich ArchiCrypt Shredder im Detail ansehen möchte, sollte sich die Demoversion laden. Diese können Sie für eine gewisse Zeit mit fast vollständigem Funktionsumfang verwenden. Bei Gefallen erwerben Sie eine Lizenz und wandeln die Testversion durch Eingabe Ihrer Lizenzdaten einfach in die Vollversion um.

Den Download, den Link zur Online-Hilfe und wichtige Antworten auf alle Fragen rund um den Kauf finden Sie auf der Produktseite ArchiCrypt Shredder 8.